Hilfs-Navigation

Ansprechpartner

Altes Pfarrhaus

Am Fuße der Burgruine befindet sich das ehemalige Pfarrhaus der Stadt, das bis 1969 als solches genutzt wurde. Bei dem Vorgängerbau handelte es sich um ein altes Burgmannenhaus, das 1416 der Kirche als Pfarrhof gestiftet wurde.

Sein baufälliger Zustand machte im Jahre 1616 einen Neubau notwendig, der als winkelförmiger Fachwerkbau aus dem Holz- und Steinmaterial des ehemaligen Münzenberger Brauhauses und anderer Häuser errichtet wurde. Das ganze Anwesen wurde mit einer Bruchsteinmauer umgeben. Einen romantischen Anstrich erhält der alte Pfarrhof durch den Pavillon mit Zeltdach, der in der Nord-Westecke ausgemacht werden kann. Ein Zugang von der Straßenseite her ist mit der Inschrift 1787 datiert. Den Hauptzugang zum Hof bilden drei sandsteinerne Pfosten. Die beiden westlichen Pfosten sind als Mannpforte, eine für Fußgänger bestimmte Türöffnung, mit einem Sturzbalken versehen.

Eine interessante lateinische Balkeninschrift am Wohnhaus lautet:

NISI DNS AEDIFICAVERIT DOMUM INANUM LABORAVERUNT QUI AEDIFICANT EAM - PSALM 127 ANO DNI 1671 ANO IANVARII

(Wenn der Herr nicht das Haus baut, so arbeiten umsonst, die daran bauen.)

Das Anwesen befindet sich heute in privater Hand.

Brotkrummen Navigation

Stadtverwaltung Münzenberg
Hauptstr. 22 | 35516 Münzenberg
Tel  06033 9603-0
Fax 06033 9603-50