Hilfs-Navigation

Ansprechpartner

Amtliche Bekanntmachungen

Grabräumung auf dem Friedhof Ober-Hörgern

Für die nachstehend aufgeführten Reihengräber auf dem Friedhof im Stadtteil Ober-Hörgern ist gemäß geltender Friedhofsordnung der Stadt Münzenberg (§ 12 Abs. 4) die Ruhefrist von 30 Jahren abgelaufen. Nach Ablauf dieser Ruhefrist sind die Grabstätten von den Nutzungsberechtigten zu entfernen.

Gemäß der Friedhofsordnung wird hiermit verfügt, dass folgende Reihengräber abgeräumt werden:

alle Reihengräber von 16.01.1986 bis 07.07.1987  (1 Reihe)

Hiermit werden alle Nutzungsberechtigten gemäß § 32 der Friedhofsordnung aufgefordert
in der Zeit vom 01.09.2017 bis zum 30.09.2017 die Grabmale einschließlich der Fundamente, Einfassungen, Befestigungsmaterialien und sonstigen Grabausstattungen zu entfernen. Die Räumung kann durch die Nutzungsberechtigten oder einer beauftragten Person (z. B. Steinmetz) erfolgen.

Zur Abnahme der geräumten Gräber vereinbaren Sie bitte einen Termin mit dem städtischen Bauhof, Tel.: 06033 – 60225.

Bei Nichteinhaltung des Termins ist die Stadt berechtigt, entsprechend den Vorschriften der §§ 383 ff. BGB zu verfahren, d.h. die Stadt Münzenberg wird auf Kosten der Angehörigen die Gräber und Einfriedigungen entfernen lassen.

Nach einem schriftlichen Antrag, der bis zum 10.09.2017 gestellt werden kann,
sind wir bereit für die Angehörigen die Abräumarbeiten durch unseren städtischen Bauhof durchführen zu lassen. Diese Anträge sind an den Magistrat der Stadt Münzenberg, Friedhofsverwaltung, 35516 Münzenberg, zu richten. Insoweit sind Grabräumungsgebühren in Höhe von 200,00 Euro pro Reihengrabstelle zu zahlen. Einen entsprechenden Antragsvordruck erhalten Sie bei der Friedhofsverwaltung.

Rückfragen in dieser Angelegenheit können bei der Friedhofsverwaltung der
Stadt Münzenberg, Frau Sames, Tel.: 06033/9603-28 gestellt werden.

 

Münzenberg, 27.07.2017                          Der Magistrat der Stadt Münzenberg
                                                                  - Friedhofsamt -

                                                                  Dr. Isabell Tammer, Bürgermeisterin

 

 

Revierförster Eckhard Richter für den Stadtwald Münzenberg zuständig

Holzbestellungen für Brennholzkunden sollen zukünftig grundsätzlich per Email erfolgen. Sie sollen vor Beginn des Holzeinschlags, also vor dem 1. November, bei Herrn Richter eingehen.

Bestellungen von Polterholz (gerückte Holzhaufen am Weg) bzw. Schlagabraum (Selbstaufarbeitung von Kronenholz) können mit Angabe von

Name, Adresse, Telefonnummer, der gewünschten Anzahl Raummeter (nicht Festmeter), der Baumart des bevorzugten Orts (Waldstücks)

gemailt werden an eckhard.richter@forst.hessen.de.

Sprechstunden des Försters finden immer am ersten Donnerstag im Monat von 16:30 – 17:30 Uhr im Rathaus in Gambach statt.

Die nächste Sprechstunde des Revierförsters Eckhard Richter ist nach den Sommerferien am Donnerstag, den 07.09.2017.

Wer zur Sprechstunde nicht persönlich erscheinen kann oder nicht über Email verfügt, kann seine Brennholzbestellung auch telefonisch durchgeben unter der Telefonnummer 0160–470 66 17.

Die Einweisung der Brennholzkunden findet im Winterhalbjahr bei Sammelterminen statt, wozu rechtzeitig vorher telefonisch eingeladen wird.

                                             

                 

Erstattung der Fahrtkosten für die Schüler und Schülerinnen aus dem Stadtteil Trais
zur Grundschule Münzenberg   -  Verfahrensweise der Abwicklung

 Für die beschlossenen Erstattungen hat der Magistrat folgende Verfahrensweise festgelegt:

•Die Erstattung der Fahrtkosten erfolgt auf formlosen Antrag der Eltern unter Beifügung
  der Originalfahrkarten.

•Erstattungen werden jeweils nach Ablauf eines Schulhalbjahres vorgenommen.

•Weiterhin wird nur der jeweils günstigste Fahrkartenpreis erstattet.

Es wird um Kenntnisnahme und Beachtung gebeten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Brotkrummen Navigation

Stadtverwaltung Münzenberg
Hauptstr. 22 | 35516 Münzenberg
Tel  06033 9603-0
Fax 06033 9603-50