Hilfs-Navigation

Ansprechpartner

Hundeverordnung 

Antrag einer Erlaubnis zum Führen und Halten eines gefährlichen Hundes nach HundeVO

Benötigte Unterlagen:

- Vorlage eines aktuellen polizeilichen Führungszeugnisses (Belegart "OB")
- aktueller Sachkundenachweis
- positive Wesensprüfung (nicht älter als 6 Monate)
- Nachweis über die artgerechte Haltung des Hundes
- Nachweis über das Anbringen eines Chips am Hund
- Nachweis einer Haftpflichtversicherung
- Nachweis der fristgerechten Zahlung fällig gewordener Hundesteuer
- zwei Lichtbilder des Hundes (Front- und Seitenansicht)

Die Erlaubnis wird für maximal 4 Jahre erteilt und bedarf dann einer Verlängerung.
 

Sonstige Voraussetzungen:

- Vollendung des 18. Lebensjahres

 

Welche Hunderassen gehören zu den gefährlichen Hunden?

- American Pitbull Terrier
- Pit Bull Terrier
- American Staffordshire-Terrier
- Staffordshire-Terrier
- Staffordshire Bullterrier
- Bullterrier
- American Bulldog
- Dogo Argentino
- Fila Brasileiro
- Kangal (Karabash)
- Kaukasischer Owtscharka
- Rottweiler


Gefährlich sind auch die Hunde, die

 

Antrag auf Haltung eines gefährlichen Hundes 

 

Ihre Ansprechpartner in der Stadtverwaltung

Melanie Hubl | Telefon 06033 - 96 03 28
buergerbuero1@muenzenberg.de

Johannes Klein | Telefon 06033 - 96 03 37
buergerbuero5@muenzenberg.de

 

 

 

 

 

 

 

Brotkrummen Navigation

Stadtverwaltung Münzenberg
Hauptstr. 22 | 35516 Münzenberg
Tel  06033 9603-0
Fax 06033 9603-50